Starkregen in der Hauptstadt: Berlin kommt ins Schwimmen

162

Moebel THEMA

Gleim-Tunnel in Berlin : Regenwasser hat parkende Autos aufgetrieben  Zur Großansicht

DPA

Gleim-Tunnel in Berlin: Regenwasser hat parkende Autos aufgetrieben

Ein Wasserfall im U-Bahn-Schacht, überschwemmte Straßen und Tunnel, Ausnahmezustand für die Feuerwehr: In Berlin hat es binnen zwei Stunden so viel geregnet wie sonst in einem Monat.

Berlin liegt immer auf einem der vorderen Plätze, wenn die Sonnenstunden eines Jahres errechnet werden. An diesem Mittwoch ging in der Hauptstadt aber so viel Wasser nieder wie sonst in einem ganzen Monat, berichtet der “Tagesspiegel”.

Auf Twitter teilten Nutzer Videos über überschwemmte Straßen. Eine Aufnahme aus einem U-Bahnhof zeigt, wie Wassermassen die Treppe in den Schacht hinunter strömen, einem Wasserfall gleich.

Die Feuerwehr rief laut dem Zeitungsbericht um 16.02 Uhr den Ausnahmezustand aus. Innerhalb von zweieinhalb Stunden habe sie zu fast 300 Einsätzen ausrücken müssen, um Wasser aus Kellern und Unterführungen zu pumpen.

Im Gleimtunnel im Norden der Stadt schwemmten die Wassermassen parkende Autos durcheinander.

Die Kanalisation in Berlin konnte den Starkregen nicht abführen. In Neukölln drang das Wasser laut einem Video auf Twitter in eine Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Flugzeughangar ein.

Comments