Verstorbene Person sass im Car

246

Im Schaffhauser Fäsenstaubtunnel ist es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen vier Autos, einem Lastwagen und einem Reisecar gekommen.Bei einer Massenkarambolage im Fäsenstaubtunnel auf der A4 ist am Samstag in Schaffhausen eine Person ums Leben gekommen. Sie hatte im Reisecar gesessen, wie die Schaffhauser Polizei mitteilt. Mindestens elf weitere Menschen wurden verletzt, einige leichter, andere schwerer. Die verletzten Personen wurden mittels Rettungshelikopter und Ambulanzen in verschiedene Spitäler gebracht.

Nach den ersten Erkenntnissen sind vier Autos zusammengestossen, dann ein Lastwagen und ein Reisecar mit polnischem Kennzeichen, wie die Polizei weiter mitteilte. Was dazu geführt habe, sei noch nicht klar. Mehrere Ambulanzen sowie ein grosses Polizeiaufgebot waren vor Ort. Im Einsatz standen ca. 80 Helfer.

Insgesamt waren 30 Personen in den Auffahrunfall, der sich gegen 11 Uhr ereignet hatte, involviert.

Moebel THEMA

Die Autobahn ist in beiden Richtungen gesperrt. Weil die Fahrzeuge teilweise ineinander verkeilt seien, dürfte dies auch noch mehrere Stunden so bleiben, sagte Polizeisprecherin Cindy Beer. Umleitungen seien indes signalisiert.

Die Polizei hat für Angehörige unter der Nummer 052 632 83 90 eine Hotline eingerichtet, wie das Onlineportal der Schaffhauser Nachrichten berichtet.

Unfall Fäsenstaub: Die Polizei hat eine Hotline für Angehörige eingerichtet. Telefon 052 632 83 90.

Comments