So egoistisch waren die Passagiere beim Crash

384

Statt das Flugzeug so schnell wie möglich zu verlassen, kramten Passagiere bei der Bruchlandung in Dubai erst ihre Habseligkeiten aus dem Gepäckfach.

Moebel THEMA

Die 282 Passagiere und 18 Besatzungsmitglieder von Flug EK521 sind mit dem Schrecken davongekommen. Gestern legte die aus Südindien ankommende Emirates-Maschine in Dubai eine Bruchlandung hin. Nun sind schockierende Videoaufnahmen von den Minuten direkt nach dem Crash aufgetaucht.

 

Statt das brennende Flugzeug so schnell wie möglich zu verlassen, versuchen zahlreiche Passagiere ihre Koffer aus dem Handgepäckfach zu retten. Sie verzögern dadurch die Evakuierung, welche maximal 90 Sekunden in Anspruch nehmen sollte. «Lassen Sie die Taschen liegen! Springen und rutschen! Springen, springen, springen!», hört man im Hintergrund eine verzweifelte Flugbegleiterin rufen.

https://www.youtube.com/watch?v=5YxCyeaOVOU

Comments